Supervision

 

SUPERVISION

  • fördert mit externer Hilfe klärende Blicke auf den Arbeitsalltag und führt zu einer Verbesserung der Kommunikation und Kooperation
  • hilft, sich mit Problemen, Strukturen oder Prozessen auseinanderzusetzen, um Arbeitsabläufe und -beziehungen besser zu reflektieren und zu optimieren
  • ist ein praxisorientiertes Reflexions- und Handlungsmodell, um die komplexe Wirklichkeit besser zu beobachten, zu verstehen und beeinflussen zu können
  • bedeutet die Entwicklung einer professionellen Identität und den damit korrespondierenden Fragestellungen und Kompetenzen
  • in einem geschützten Rahmen zum Arbeiten.

ZIELE

  • Die fachkompetente Begleitung, mit professioneller Unterstützung an eigenen Themen und Zielen zu arbeiten
  • Die Sicherung und Verbesserung der Qualität der beruflichen Arbeit durch die Förderung personeller, sozialer und fachlicher Kompetenz
  • Die Erschließung eigener Ressourcen und der Suche nach neuen Wegen, die diese für die anstehende Herausforderung nutzbar machen Ein gutes Arbeitsklima und eine effektive Arbeitsqualität
  • Bringt Entlastung, steigert die Arbeitseffizienz und fördert die BURN-OUT Prophylaxe und Psychologen.

SPEZIALISIERUNG

  • Supervision von Gruppen und Teams zur kontinuierlichen Reflexion
  • Fall-Supervision in scheinbar stagnierenden Prozessen
  • Coaching- / Leitungs-Supervision von Führungskräften (zum Teil auch als Online-Beratung)
  • Analyse sowie darauf aufbauend Anpassung, Entwicklung und Einsatz von Instrumenten der Personalentwicklung und Personalauswahl in kleinen und mittleren Organisationen
  • Beratung in Veränderungsprozessen durch effektive Nutzung organisationseigener Ressourcen

METHODEN DER SUPERVISION

  • Methodisch dienen mir eine integrative Kombination aus verschiedenen Beratungsansätzen, wie beispielsweise
  • der Gesprächstherapie
  • der Kommunikationsberatung
  • dem psychoanalytischen Ansatz
  • der Organisationsentwicklung
  • der Gruppendynamik
  • der systemischen Familientherapie…
… die Methodiken als auch die Beratungsansätze berücksichtigen – jeweils fall- und zielbezogen – verhaltenstherapeutische Konzepte.
 
  • Prozessorientierte Arbeitsweise sowie Unterstützung bei der Erarbeitung und Individualisierung sowie Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Ziele.
  • Gewährleistung der Einbindung neuester Erkenntnisse, Informationen und Entwicklungen resultierend aus derMitgliedschaft in diversen Fachverbänden

DURCHFÜHRUNGSORT

Die Supervision kann sowohl in unseren Räumen als auch im jeweiligen Arbeitsumfeld des beauftragenden Unternehmens durchgeführt werden.

 ABLAUF

Erstgespäch (Auftragssondierung)
  • Im Erstgespräch werden wir uns gegenseitig kennenlernen als auch Fragen zum konkreten Ablauf, Zielen und Rahmenbedingungen klären.
  • Diese Sondierung dient als Basis für die anschließende Fixierung der potentiellen Zielvereinbarungen und Erwartungshaltungen

BERATUNGSTERMIN

  • Die Dauer der jeweiligen Beratungstermine als auch der Zeiteinsatz für die Umsetzung des gesamten Prozesses hängt von der jeweiligen Problemlage/Problemlösung ab.
  • Die Gestaltung bzw. der Ablauf und Inhalt sind grundsätzlich prozessorientiert und von daher nicht eindeutig zu prognostizieren.
  • Vor Start der Beratung wird eine Vereinbarung mit dem Inhalt der erwarteten/möglichen Zielsetzungen formuliert, diese umfasst:
  • Inhalten und Themen
  • Arbeitsweise
  • Kosten
  • Schweigepflicht/Datenschutzvereinbarung
  • Sitzungsanzahl und Auswertung

KOSTEN DER SUPERVISION

Eine gemeinsame Auftragsklärung erfolgt kostenlos. Mein Angebot wird individuell als auch flexibel entsprechend der Zielsetzung erstellt. Der Basis-Stundensatz für Arbeits-/Reisezeit beträgt Euro 119,- (zzgl. Ust.). Das Honorar für Privatpersonen ist unter Umständen als
Betriebs- oder Werbungskosten steuerlich absetzbar.